Bayerischer wald - Pension im Zellertal

 

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum Bayrischer Wald

 

 

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum Regen Bayr. Wald

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum Bayerischer WaldMit beeindruckenden Inszenierungen und unzähligen wertvollen Objekten aus allen Bereichen des bäuerlichen Lebens lässt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen Bayer. Wald auf rund 2.000 qm Ausstellungsfläche die niederbayerische Agrar- und Sozialgeschichte vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert lebendig werden. Jung und Alt zeigen sich von der Präsentation, von den Traktoren und Dampfmaschinen, von den regelmäßigen Begleitprogrammen und Führungen begeistert.

Bewegliche Modelle, akustische Effekte, bühnenbildnerische Elemente, Filme oder landwirtschaftliche Maschinen, die die Besucher per Knopfdruck selbst in Gang setzen können, ermöglichen der ganzen Familie eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit. Mit einem eigenen „Kinder- und Familienführer“ haben auch die jungen Besucher ihren Spaß in den zahlreichen Ausstellungsräumen.

 

 

Museum und Kulturzentrum in Niederbayern

Museum in NiederbayernDas weit über die Grenzen hinaus bekannte Museum in Ostbayern ist jedes Jahr Anziehungspunkt für zahlreiche Besucher im Luftkurort Regen.

Das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Regen Bayerwald versteht sich als Stätte kultureller Begegnung und Auseinandersetzung. Es ist ein lebendiges Museum, das mit vielfältigen Aktivitäten möglichst alle Sinne anspricht und die Besucher aktiv werden lässt. Als kinderfreundlicher Erlebnisort, bietet das Museum der den Besuchern Wissen und Unterhaltung in einer angenehmen Atmosphäre.

Das ganze Jahr über sorgen sehenswerte Sonderausstellungen und eine Vielzahl unterschiedlichster Veranstaltungen dafür, dass das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum nicht nur bei den Einheimischen beliebt ist, sondern auch unzählige Touristen das kulturelle Kleinod am Stadtplatz des Luftkurortes Regen im Herzen des Bayerischen Waldes besuchen. Von Kabarett bis Jazz, von Kinderkultur bis Volksmusik, vom Ostermarkt bis zum Handwerkertreff, von der Museumswerkstatt bis zum Bauernbrotbacken ist zu jeder Jahreszeit viel geboten.

 

 

Hier wird die Zeitreise zum Erlebnis im Bayerwald

Tradition und Kultur im Bayr. Wald
Das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum Bayrischer Wald bietet unterschiedlichste Möglichkeiten für einen Besuch an. Gerne werden die Besucher, egal ob Familie, Gruppe oder Einzelbesucher im Vorfeld beraten, um das richtige Programm auf die Beine zu stellen. Vom ganz individuellen Besuch z. B. mit unserem Kinder- und Familienführer bis hin zur Führung mit geschulten Museumsbegleitern oder einem individuellen Vertiefungsprogramm in unserer Museumswerkstatt ist vieles denkbar und möglich. Sogar ein ganzer Tag mit unterschiedlichsten Stationen wurde für eine komplette Grundschule schon auf die Beine gestellt.

 

 

Anfahrts-Beschreibung

Karte Bayr. WaldWegbeschreibung:

Von der A3, Abfahrt Deggendorf kommend, in Richtung Bodenmais bis Patersdorf. Hier geht es rechts ab in Richtung Regen.

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 8.00 - 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 10.00 - 17.00 Uhr
Lediglich am 24. Dezember (Heilig Abend) und 31. Dezember (Silvester) bleibt das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum ganztägig geschlossen.

 

 

Info & Kontakt

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum Regen Bayrischer WaldNiederbayerisches Landwirtschaftsmuseum Regen

Schulgasse 2
94209 Regen

Tel. 09921 604 85
Fax: 09921 604 33

 

 

© Diese Informationen werden zur Verfügung gestellt von Tourismusmarketing Bayer. Wald Änderungen und Aktualisierungen des Inhalts können beantragt werden bei der Tourismus-Werbung des Bayerischen Waldes in Niederbayern. Alle Angaben ohne Gewähr (Red.