Bayerischer wald - Pension im Zellertal

 

Langlauf Bayerischer Wald

 

 

Langlauf Bayerwald

Winterurlaub im Bayerischen WaldDer heilklimatische Ort Bodenmais liegt direkt am großen Arber Bayerischer Wald (1456 Meter) und ist Urlaubsort Nr. 1 im Bayr. Wald. Das Freizeitangebot in dieser Region ist sehr abwechslungsreich und vor allem für Langlauf Bayr. Wald ideal.

In den Sommermonaten kann man hier hervorragend wandern, radfahren uvm. Im Winter zählt dieses Urlaubsgebiet am Arber als eines der beliebtesten Skigebiete im Bayerwald.

Ca. 5 km von Bodenmais Bayr. Wald entfernt befindet sich das Aktivzentrum Bodenmais für Langlauf Bayer. Wald mit dem schneesicheren Bretterschachten (1120 m). Hier haben in den frühen 60er Jahren die ersten Rennläufer ihre Loipen selbst gespurt. Damals ahnte noch niemand, dass später zirka 300.000 Langläufer jährlich im Winter hier den Bodenmaiser Hochwald zum Langlaufen in Niederbayern nutzen.

 

 

Aktivzentrum Bodenmais Ostbayern

Aufgrund der touristischen Nachfrage und der Beliebtheit des Skilanglauf am Arber Bayr. Wald hat sich die Urlaubsgemeinde Bodenmais am Arber dazu entschlossen, ein Funktionsgebäude, speziell für Langläufer am Arber zu errichten - das Aktivzentrum Bodenmais Ostbayern. 1994 war es soweit und kostete fast 2 Millionen DM.

Die Langläufer haben hier die Möglichkeit, die nassen Klamotten zu wechseln. Auch an die Sicherheit wurde gedacht. Rucksack und Zweit-Skier können während der Tour in einem Spinde-System verstaut werden. Es gibt sogar die Möglichkeit, im Wachsraum seine Skier vor Ort zu präparieren.

Im sogenannten "Loipenstüberl" gibt es für die Urlauber im Bayr. Wald warme Getränke und kleine Speisen. Es kann aber auch nur zum Aufwärmen genutzt werden. Ein Skibus bringt Sie nach den Langlauf am Arber in Bayern wieder nach Bodenmais Bayerischer Wald zurück.

Skigebiet am Arber Bayrischer Wald Chamer Hütte - Skiurlaub in Bodenmais Ostbayern

 

 

Skiurlaub Arber Bretterschachten im Bayerischen Wald

Winter in OstbayernIn einem Gebäude ganz in der Nähe sind die Gerätschaften und die Spurfahrzeuge zum Präparieren der Loipen untergebracht. Ca. 60 km Loipen werden täglich von Bretterschachten aus durch die gesamte Urlaubsgemeinde Bodenmais, für Ihren Skiurlaub Arber im Bayerwald gespurt. Auch die Gemeinde Arnbruck präpariert ungefähr 40 km Langlaufloipen Bayerischer Wald von Eck oder Schareben aus. Bodenmais investiert jährlich ca. 200.000 EUR für das Skibus-System, die Präpaierung der Langlaufloipen im Bayr. Wald, den Betriebskosten im Aktivzentrum Bodenmais, sowie dem Loipenunterhalt in den Sommermonaten. Auch deswegen kann man hier so gut langlaufen, wandern, Mountainbike fahren oder Nordic Walking ausüben.

 

 

Nordic Walking Bayrischer WaldIn den Sommermonaten ist vor allem der Trendsport Nordic Walking eine beliebte Freizeitbeschäftigung.

Das Aktivzentrum Bodenmais in Bayern besticht durch einen besonderen Service für Skilangläufer. Das schneesicherste Langlaufgebiet in Deutschland bietet viel Komfort und ein sehr gut präpariertes Loipennetz.

Erleben Sie im Aktivzentrum in Bodenmais einen außergewöhnlichen Winterurlaub in Bayern.

 

 

Anfahrts-Beschreibung

Karte Bayerwald Wegbeschreibung nach Bodenmais im Bayerischen Wald

Bodenmais in Niederbayern erreichen Sie am schnellsten über die A92 oder A3 - Ausfahrt Deggendorfer Kreuz - Richtung Bayerisch Eisenstein. Von hier aus sind es über die B11 noch 30 Minuten zum heilklimatischen Kurort Bodenmais Bayrischer Wald.

 

 

Anschrift, Kontakt & Info

Veranstaltungs- und Betriebsgesellschaft mbH

Aktivzentrum Bodenmais Bayer. Wald

Markt Bodenmais
Moosweg 2
D-94249 Bodenmais

Telefon: 09924/7700685
Telefax 09924/7700686

 

 

Skifahren in Niederbayern

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Internet-Projekt wurde gefördert durch die Europäische Union und die Industrie- und Handelskammer Passau sowie die Wellnesshotels Bayern

Impressum: Alle Informationen werden Ihnen zur Verfügung gestellt von der Tourismus-Marketing Bayer. Wald. Änderungen bzw. Aktualisierungen können eingereicht werden bei der Tourismuswerbung des Bayrischen Waldes. Für die Richtigkeit des Textes kann keine Gewähr übernommen werden (Red. Bayern).