Bayerischer wald - Pension im Zellertal

 

Langlauf und Biathlon Arber Bayer. Wald

 

 

Langlauf und Biathlon Bayr. Wald Arber

Sind Sie begeisterter Wintersportler?

Wintersport Biathlon NiederbayernDann sollten sie mal den Skisport Biathlon ausprobieren. Im Bayerwald am Fuße des Großen Arber (Arbersee) haben Sie die Möglichkeit, diesen beliebten Sport mit geübten Profis auszuüben. Das Skilandesleistungs- zentrum Arber liegt inmitten herrlicher Berglandschaft im Bayerischen Wald. Diese Region bietet gute Schneesicherheit bis Ende März.

 

 

Hohenzollern Skistadion Bayrischer Wald

Biathlon Bayer. WaldViele Meisterschaften und Europacups wurden dort bereits ausgetragen. Sammeln Sie Ihre Erfahrungen im Trendsport Biathlon, wo sonst normalerweise Spitzensportler um eine Medaille kämpfen.

Jeden Mittwoch von 13 bis 17 Uhr öffnet das Hohenzollern-Stadion auch für Laien seine Pforten. Sie können hier unter dem Motto: "Biathlon für Jedermann" mit einem Kleinkalibergewehr auf die 50 m entfernten Scheiben schießen (25 Schuss Munition mit professioneller Aufsicht).

 

 

Skifahren am Großen Arber Bayr. Wald

Langlauf im Bayer. WaldBiathlon ist eine Kombination zwischen Laufen und Schießen - und zwar so schnell und präzise wie möglich. Sie werden die Erfahrung machen, daß es gar nicht so leicht ist, die kleinen schwarzen Punkte zu treffen.

Sommer wie Winter bietet das Hohenzollern- stadion ideale Trainingsbedingungen für Langläufer und Biathleten.

 

 

Hohenzollern-Skistadion am Arber BayernZur Zeit verfügt das Skistadion über 8 unterschiedliche Streckenabschnitte mit verschiedenen Längen und Schwierigkeiten. Aus 30 Bahnen besteht derzeit der Schießstand.

Durch die installierte Flutlichtanlage ist auch das Training in den Abenstunden möglich.

Lage:
Das Hohenzollern-Stadion liegt nahe der tschechischen Grenze direkt am Arbersee.
Höhe: 950 Meter
Viele Parkplätze vorhanden!

 

 

Schießen:
Schießstand auf 50 Meter - 30 Schießanlagen - Erklärung der Funktion des Gewehrs - Aufsicht von Profis - Das Ergebnis wird ausgewertet - Urkunde möglich

Winter:
Streckenlängen (Skating) 400 Meter bis 3 Kilometer - Streckenlängen (klassisch) 400 m bis 3 km - Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer - Schneesicherheit: Ende November bis März

Sommer:
Nordic Sports - Nordic Walking - Nordic-Fitness-Park - Inlineskating - Skirollerfahren - Mountainbiken im
Hohenzollern Skistadion und um den Großen Arber

Sonstiges:
WC - Umkleide - Technikraum - Aufwärmeraum - Eigene Ausrüstung ist mitzubringen, das Gewehr wird gestellt.

 

 

Kurzprofil

Biathlon im Hohenzollern Skistadion am Arbersee OstbayernInfrastruktur fürWettkämpfe:
Telefon, ISDN-Anschluss, EDV, Zeitnahmeeinrichtungen, Lautsprecheranlage, Musikanlage, Fax, Kopierer

Anmeldung:
jeden Mittwoch bis 10.00 Uhr Tourist - Info, dem Touristischen Service Center oder vor Ort (ab 13.00 Uhr)

Stadionzeiten:
Mittwochs von 13.00 bis 17.00 Uhr, für Gruppen nach Absprache

Kosten:
je Penson inkl. 25 Schuss 30,00 EUR (Mehrpreis bei zusätzlicher Munition)
Der Preis kann bereits bei der Anmeldung in der Tourist-Info oder direkt vor Ort bezahlt werden.

Gruppen:
Für individuelle Gruppen, Skischulen, Firmen und Vermietungsbetriebe sind zusätzliche Zeiten nach Terminabsprache möglich.

 

 

Anfahrts-Beschreibung

Karte Bayerwald So finden Sie uns:

Norden: A3 von Regensburg
Westen: A92 von München


Autobahnkreuz Deggendorf
B 11 nach Regen und Zwiesel - weiter Richtung Bayerisch Eisenstein

Nach ca. 12 km links Regenhütte (Gr. Arbersee) - zum Hohenzollern Skistadion

 

 

Kontaktadresse

Langlauf Bayrischer WaldTouristisches Service Center

Landkreis Regen

Amtsgerichtstr. 6-8,
94209 Regen

Tel. 09921/9605-0
Fax: 09921/9605101

E-Mail: info@touristisches-service-center.de

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Freizeitthema wurde gefördert durch die Europäische Union und die Industrie- und Handelskammer Passau sowie die Traum-Wellnesshotels

V.i.S.d.P. - Verantwortlich für Texte, Bilder und Grafiken: PUTZWERBUNG Tourismus-Marketing Bayer. Wald. Bei Änderungswünschen zum Inhalt wenden Sie sich direkt an die Touristikwerbung des Bayerwaldes. Texte, Bilder und Daten ohne Gewähr (Red. Ostbayern).